Aktuelles Veranstaltungen KünstlerInnen Information Sammlung
 

Helga Hofer

 
   

 

   
 

Ob Ölbilder, Zeichnungen oder Applikationen auf Stoff: die Werke von Helga Hofer sind einfach, sehr reduziert und haben eine klare, poetische Bildsprache.
„Meine Bilder sind eine von vielen Wirklichkeiten: meine Wirklichkeit.
Ich versuche, einen Paradieszustand zu zeigen, sichtbar zu machen, den jeder, den jede von uns in sich trägt.
Bilder dürfen auch beruhigen – das ist legitim.
Ich blende nicht eine Welt aus, ich negiere sie auch nicht – sondern ich zeige eine andere Welt, eine andere Wirklichkeit, die es auch gibt.
Meine Bilder sind eine direkte Reaktion auf das Geschehen in der Welt.
So und nicht anders antworte ich auf sie, dieses und nichts anderes stelle ich ihr gegenüber.“
Gabriele Spindler, Leiterin der Landesgalerie Linz, stellt in ihrem Aufsatz „Das Außergewöhnliche im Gewöhnlichen“ über die Malerei Helga Hofers fest, dass ihre Bilder eine „subtile Ironie“ und bei aller „Einfachheit und Zurückhaltung eine gewisse Hintergründigkeit“ haben, „die auf verborgene Bedeutungsebenen schließen lässt.“

Einzelausstellungen (ab 2000 - Auswahl):
Galerie im Amthof, Feldkirchen in Kärnten, 2000
Galerie Zauner, Leonding, 2000
Kubin-Haus, Wernstein, 2002
Galerie Pimmingstorfer, Peuerbach, 2002
Museum Moderner Kunst, Stiftung Wörlen, Passau, 2003
Landesbildungszentrum Schloss Zell an der Pram, 2003
Galerie Tumler, Schärding, 2005
Galerie RYTMOGRAM, Bad Ischl 2006
Stadtgalerie Vilshofen 2007
CART-Galerie Pregarten  2007
Galerie in der Schmiede 2008
Lignorama, Riedau 2008
Galerie Paul, Gaspoltshofen 2008
Galerie Schloss Puchheim, 2008
Stadtmuseum Deggendorf, 2008
Galerie Pehböck, Naarn, Mai 2009
Galerie für Gegenwartskunst, Bonstetten, Schweiz 2010
Schlossgalerie Schärding, 2010
Galerie Elfi Bohrer, Schweiz, 2011
Schloss Hagenberg, OÖ, 2011
Lebzelter Haus, Vöcklabruck, 2012
...


Gruppenausstellungen (Auswahl):
Papiersymposium in Dueville, Cartiera antica, Italien, 1995
Stadtmuseum Deggendorf, “Bild der Frau”, 5 Künstlerinnen, 1999
Anna-Kapelle, Passau, „Fünf Standpunkte“, 2000
Galerie Zauner, Leonding, 2001
M-Art-Galerie, Wien, 2001
Schlossgalerie Schärding, 2003
Galerie Wolfstein, Freyung, 2003
Kubin-Galerie Wernstein, Herbst 2004
Schlossgalerie Schärding, Herbst 2004
Galerie in der Schmiede, 2005
Galerie RYTMOGRAM, Aufnahme in die Internet-Galerie, 2005
Kammerhofgalerie, Gmunden, 2005
Stadtmuseum Deggendorf, Deggendorf 2005
Galerie RYTMOGRAM im Rahmen der OÖ. Landesausstellung 2008
Galerie im Kongress- und Theaterhaus Bad Ischl 2009


Publikationen (Auswahl):
Katalog FORM FARBE FABEL, 97, Katalog LEBE WESEN, 98
Katalog BILDERWELTEN, 2002
„Flammengrün“, Zeichnungen und Gedichte aus Paliano,
  Helga Hofer und F.X. Hofer, edition innsalz, Aspach 2001
„Husch“, Extra-Rampe, Gedichte für Kinder, Zeichnungen von Helga Hofer, Linz 2001
„Flora – Pflanzenportraits“, Bilder Helga Hofer, lyrische Texte F.X. Hofer,
  edition innsalz, Aspach 2005
„Helga Hofer, Bilder“, Ein Katalogbuch mit Texten von Carlotta Graedel-Matthei,
  Jil Silberstein, Helga Hofer, 175 Seiten, über 100 Farbabbildungen,
  Landstrichextra, Brunnenthal 2011


...


 

 

.

 

 

Fotos: gvdb

 
 
Angaben zur Person

Geboren 1955 in St. Florian am Inn
Gymnasium in Schärding,
heiratet mit 17 Jahren den Schriftsteller Franz Xaver Hofer (1942 bis 2012)

Seit den 1990er Jahren Ausstellungen in Österreich und im benachbarten Ausland.
Bilder in öffentlichen und privaten Sammlungen.
Herausgeberin von Büchern aus dem Nachlass von Franz X. Hofer

 

website: www.hofer-hofer.at
 
Stand
August 2017