Aktuelles Veranstaltungen KünstlerInnen Information Sammlung
 

Markus Moser

 
   

 

   
 

"Es macht großen Spaß mit Illusionen zu arbeiten, es macht Spaß zu täuschen, zu verblüffen, zu erstaunen!

Dingen einen Körper zu verleihen, die eigentlich leer sind und somit nicht reell, ist interessant!

Der Metalldraht umspannt einen leeren Körper und kreiert dadurch ein dreidimensionales Objekt. Oftmals erscheinen die Drahtgebilde wie Zeichnungen aus Metall – zweidimensionale Darstellungen aufgerissen in der Ebene – erst bei wiederholter Betrachtung eröffnet sich die Räumlichkeit in der dritten Dimension.

Optische Täuschung? Die Drahtlinie im Raum führt uns manchmal ganz schön an der Nase herum, lässt das Auge sich irren oder treibt es an, aus den Linien Körper zu formen. Wenn Metalldraht einen leeren Körper umspannt, wird der Schein zur Wirklichkeit!"
M.M.




Einzel- und Gruppenausstellungen:
Galerie Pehböck – Naarn; Galerie Forum – Wels; Galerie Jangva – Helsinki FI; Kammerhofmuseum – Gmunden; Atelieraufenthalt Egon Schiele Zentrum – Krumau; Galerie Zauner – Leonding; Harderbastei – Ingolstadt D; Galerie Artmoments  – Graz; Galerie Schloss – Traun; Galerie Brunnhofer – Linz







...


 

 

.

 

 

Fotos:© Thom Trauner und Markus Moser

 
 
Angaben zur Person

*1970 in Linz geboren, lebt in Scharnstein (OÖ)

 

 

website: Markus Moser
 
Stand: Juli 2019